CDU für eine Verbesserung der Verkehrssituation am Übbingesch

07.11.2017, 07:45 Uhr

Der CDU Ortsverband West setzt sich für eine bessere Verkehrssituation während der Bauarbeiten an der Aa Brücke Zur Eisenhütte ein

Der CDU Ortsverband West setzt sich für eine bessere Verkehrssituation während der Bauarbeiten an der Aa Brücke Zur Eisenhütte ein. Er bittet die Stadt daher, auf der Straße Übbingesch in diesem Zeitraum eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h auszuschildern und diese auch zu überbewachen. Außerdem soll sie den ESB beauftragen, die Bankette auf den dazugehörigen Umgehungsstraßen zu überprüfen und gegebenenfalls wieder aufzufüllen und zu verdichten. Dies ist ein erstes Ergebnis des Treffens mit den örtlichen Vereinsvertretern und Anwohnern, das die Mitglieder des Ortsverbandes Ende Oktober hatten.

Mit dem Neubau der Aa Brücke Zur Eisenhütte hat sich die Verkehrsbelastung auf der Straße Übbingesch in den Ortsteilen Lowick-Liedern deutlich verändert, heißt es in dem Schreiben. Der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes West, Martin Ebbing, begründet den Antrag: „Durch die deutlich stärkere Verkehrsbelastung bei der sowieso schon geringen Fahrbahnbreite kommt es bei Gegenverkehr oft zu gefährlichen Situationen. Dies wird noch dadurch verschärft, dass die Bankette ausgefahren beziehungsweise teilweise sogar zerstört ist.“

Insbesondere für die schwächeren Verkehrsteilnehmer, Fußgänger und Radfahrer sei der jetzige Zustand sehr gefährlich. „Aufgrund der vielen Kinder und Jugendlichen, die auf dem Weg zur Schule, zum Sportverein oder zum Jugendorchester sind, muss sich an der jetzigen Situation dringend etwas ändern“, erklärt Ebbing. „Wir sind der Meinung, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h und eine Reparatur der Bankette die Situation wesentlich entschärfen kann“, so der Vorsitzende weiter.

Der Antrag ist ein erstes Ergebnis des Treffens mit den örtlichen Vereinsvertretern und Anwohnern, das die Mitglieder des CDU Ortsverbandes West Ende Oktober hatten. Unter anderem war die Verkehrssituation am Übbingesch Thema. Der Ortsverband versprach den Vereinsvertreter und Anwohner sich für eine Verbesserung einzusetzen.
aktualisiert von Jannick Behrens, 01.03.2018, 11:00 Uhr