CDU Nordost (Barlo, Giethorst und Stenern) nominiert einstimmig Kommunalwahl-Kandidaten

06.11.2013, 14:05 Uhr
v.l.n.r.: Rainer Venhorst, Elisabeth Kroesen, Christel Feldhaar, Alfons Tepasse, Jürgen Knipping
v.l.n.r.: Rainer Venhorst, Elisabeth Kroesen, Christel Feldhaar, Alfons Tepasse, Jürgen Knipping

Der CDU Ortsverbandsvorstand Nordost (Barlo, Giethorst und Stenern) benannte in der Sitzung am 04. November im Vereinsheim des B.V. Borussia Bocholt 1960 e.V. einstimmig seine Kandidaten für die anstehende Wahl der Stadtverordnetenversammlung und des Kreistages am 25. Mai 2014.

Für den Stadtteil Barlo ist der Ortsverbandsvorsitzende Rainer Venhorst, für die Giethorst die Stadtverordnete Elisabeth Kroesen und für Stenern der Ortsverbandsschriftführer Jürgen Knipping vorgeschlagen. Das einstimmige Votum für den Kreistagswahlbezirk erhielt der Kreistagsabgeordnete Theo Sanders.

Die scheidenden Stadtverordneten und stellvertretenden Bürgermeister Christel Feldhaar und Alfons Tepasse bedankten sich bei den anwesenden Mitgliedern für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit und lobten die gute Auswahl der Kandidaten für die anstehenden Wahlen und sagten ihnen ihre uneingeschränkte Unterstützung für den Wahlkampf zu.

Christel Feldhaar und Alfons Tepasse erklärten zuvor, sie würden aus privaten Gründen nicht erneut kandidieren und ihren neuen Lebensmittelschwerpunkt noch stärker der Familie und den vernachlässigten Hobbys widmen. Herr Rainer Venhorst sprach beide, im Namen aller, ein herzliches Dankeschön für die gute und erfolgreiche Arbeit, die sie immer mit Herzblut erfüllten, aus.

Der Ortsverband wird die erfolgreiche Arbeit fortsetzen und alles dafür tun, dass Bocholt auch in Zukunft eine lebenswerte ländliche Metropole im Westmünsterland und Herzen Europas bleibt.

aktualisiert von Bernd Tielkes, 19.03.2017, 11:46 Uhr