Prüfantrag Neugestaltung Spielplatz Leipziger Str.

„Die Mauer muss weg!“. Diese Forderung der DDR und BRD Bürger, die 1989 endlich Wirklichkeit wurde, entspricht auch einem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger in Bocholts Osten. Heute jedoch bezieht sich diese Forderung nicht mehr auf die innerdeutsche Mauer, sondern auf die Mauer des Spielplatzes der Leipziger Str. (siehe Bild im Anhang).

Dauerhafte Verlegung des Wochenmarktes kommt für CDU nicht in Frage

Für die CDU Bocholt kommt eine dauerhafte Verlegung des Wochenmarktes, egal ob in Richtung Liebfrauenplatz oder auf einen anderen Platz in der Innenstadt, nicht in Frage. Dazu erklären der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Bocholt, Helmut Eing, und der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Mitte, Thomas Eusterfeldhaus: „Der Wochenmarkt bleibt da, wo er ist und auch hingehört, nämlich auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus. Insoweit unterstützen wir die Marktbeschicker bei ihrem Anliegen, eine dauerhafte Verlegung des Wochenmarktes zu verhindern.“

 

Info-Nachmittag der Mitgliederbetreuer

Am 27.06.2013 tafen sich auf Einladung von Hannelore Brokamp, der Mitgliederbetreuerin der Senioren Union, in der CDU-Geschäftsstelle die verantwortlichen Personen, die ehrenamtlich Mitglieder betreuen und besuchen, wenn dazu Anlässe bestehen

39. Parteitag der CDU Kreis Borken

Spahn mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt

Der CDU-Stadtverband Bocholt gratuliert Jens Spahn, MdB zu seiner Wiederwahl mit dem überwältigenden Ergebnis.

Katharina Reiche MdB kommt nach Bocholt

Dienstag, 2.7.2013

Katherina Reiche (*16. Juli 1973 in Luckenwalde) ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2005 bis 2009 war sie eine der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seit 2009 ist sie parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Sie wurde bekannt durch ihre streitbaren Positionen für die Nutzung von Kernenergie und Gentechnik, aber auch gegen die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften zur Ehe.